AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) COMPAKT – eine Marke der IMPAKT GmbH

  1. Geltungsbereich, Vertragspartner, Begriffsbestimmung

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz AGB genannt) gelten für die auf der und über die Seite http://www.com-pakt.de (im Folgenden kurz Internetshop genannt) angebotenen Leistungen, Bestellungen und abgeschlossenen Verträge zwischen der

IMPAKT GmbH
Schwanheimer Str. 157
DE-64625 Bensheim
Tel: 06251-8038280
E-Mail: info(at)im-pakt.de
Geschäftsführerin: Yasmin Schütte
Sitz der Gesellschaft: Bensheim
Registergericht: Amtsgericht Darmstadt HRB 95703

im Folgenden – Veranstalter

und

der Kundin oder dem Kunden

im Folgenden – Teilnehmer

in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Das Angebot richtet sich primär an gewerbliche Kunden. Für einen

Verbraucher

gilt im Falle des Vertragsschlusses zusätzlich das unten aufgeführte Widerrufsrecht. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB)

  1. Zustandekommen des Vertrages, Absagevorbehalt

(1) Die Bestellung des Teilnehmers ist verbindlich. Diese erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware/Leistung

2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“

3) Prüfung der Angaben im Warenkorb

4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“

5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).

6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.

7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ bzw. „kaufen“

Der Teilnehmer kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Der Eingang der Bestellung wird durch eine automatisch generierte E-Mail bestätigt.

(2) Der Vertrag kommt erst mit ausdrücklicher Bestätigung des Veranstalters durch Übersendung der Rechnung per E-Mail zustande. Geht dem Teilnehmer die Rechnung nicht oder verzögert zu, so gilt der Vertrag als geschlossen, wenn der Veranstalter nicht innerhalb von 14 Tagen seit der Bestellung die Ablehnung erklärt. Für Verbraucher kommt der Vertrag in jedem Fall erst mit der Übersendung der Rechnung zustande.

(3) Wird eine im Angebot im Internetshop festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so kann der Veranstalter bis zu 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn vom Vertrag zurücktreten. Soweit keine Ersatzveranstaltung vom Veranstalter angeboten werden kann, wird dem Teilnehmer der bereits gezahlte Rechnungsbetrag erstattet.

(4) Der Veranstalter behält sich die Ablehnung eines Teilnehmers vor.

  1. Preise, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Auf der Rechnung wird die Umsatzsteuer gesondert ausgewiesen.

(2) Die Zahlung ist mit Übersendung der Rechnung fällig und spätestens innerhalb einer Woche durch Überweisung zu zahlen.

(3) Ist die Zahlung bis zu Beginn der Veranstaltung nicht auf dem Konto des Veranstalters eingegangen, besteht kein Anspruch auf Teilnahme an der Veranstaltung.

  1. Stornierung und Absage der Veranstaltung

(1) Der Teilnehmer kann die Bestellung bis längstens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn stornieren. Der Veranstalter erhält im Falle der wirksamen Stornierung eine Stornierungsgebühr in Höhe von EUR 20,00 (inklusive Umsatzsteuer), welche mit dem bereits gezahlten Rechnungsbetrag des Teilnehmers verrechnet werden kann.

(2) Der Veranstalter ist berechtigt, die Veranstaltung abzusagen, wenn

– die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird (Ziffer2. (3) der AGB);

– die Veranstaltung aufgrund plötzlicher Erkrankung des Referenten, höherer Gewalt oder einem sonstigen unerwarteten Ereignisses nicht durchführbar ist.

(3) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung durch den Veranstalter oder den Teilnehmer bleibt unberührt.

  1. Hausrecht, Fotografien und Bildrechte

(1) Ein Teilnehmer kann vom Veranstalter auch während der Veranstaltung dauerhaft von der Teilnahme ausgeschlossen werden, wenn dieser durch sein Verhalten den ordnungsgemäßen Ablauf der Veranstaltung beeinträchtigt und/oder stört und trotz Abmahnung (Hinweis auf das störende Verhalten) sein Verhalten in gleicher oder vergleichbarer Weise fortsetzt. Eine vollständige oder teilweise Erstattung des Rechnungsbetrages erfolgt nicht.

(2) Während der Veranstaltungen werden zum Teil Bild und Videoaufnahmen gemacht. Mit Teilnahme an der Veranstaltung willigt der Teilnehmer ein, dass in deren Rahmen ggfs. Fotos von seiner Person gemacht werden und in verschiedenen Medien, insbesondere Druckmedien und Internet, veröffentlicht werden. Hierfür räumt der Teilnehmer insbesondere bezüglich der Veröffentlichung auf dieser Webseite www.com-pakt.de sowie auf sozialen Plattformen (wie z.B. XING, Facebook) die erforderlichen Rechte ein. Sollte der Teilnehmer damit nicht einverstanden sein, muss er ausdrücklich vor Kursbeginn schriftlich widersprechen.

  1. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

IMPAKT GMBH
Yasmin Schütte
Schwanheimer Straße 157
D-64625 Bensheim
E-Mail info@im-pakt.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

<<< Ende der Widerrufsbelehrung >>>

  1. Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An :

IMPAKT GMBH
Yasmin Schütte
Schwanheimer Straße 157
D-64625 Bensheim
E-Mail info@im-pakt.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung

(*)_____________________________________________________

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

 

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

 

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

  1. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

  1. Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

 

Stand der AGB 12.01.2017